Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   6.09.14 15:14
    Hey :) Vielen lieben Da

http://myblog.de/krimiengel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hauptregeln für eine friedliches Zusammenleben auf unserem Planeten:

* respektiere die Bedürfnisse anderer
* Du sollst anderen kein Unrecht bringen
* Du sollst andere Wertschätzen
* Mobbe niemanden
* sei höflich
* Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden willst
* sie hilfsbereit gegenüber Mitmenschen
* Respektiere und toleriere andere
* verletze keinen
* achte auf die Umwelt und schütze Ressourcen
* nehme nichts, ohne zu fragen
* habe Spaß am Leben
* schließe niemanden aus und trage zur Gemeinschaft der Menschen bei
* verzichte auf Waffen
* du sollst ehrlich sein
* gefährde nicht die Gesundheit anderer
* du sollst nicht töten
* beleidige niemanden

~ zum Nachdenken
20.9.14 11:21


Auf Flügeln des Gesanges...

Auf Flügeln des Gesanges, Herzliebchen, trag ich dich fort, Fort nach den Fluren des Ganges, Dort weiß ich den schönsten Ort. Dort liegt ein rotblühender Garten Im stillen Mondenschein; Die Lotosblumen erwarten Ihr trautes Schwesterlein. Die Veilchen kichern und kosen, Und schaun nach den Sternen empor; Heimlich erzählen die Rosen Sich duftende Märchen ins Ohr. Es hüpfen herbei und lauschen Die frommen, klugen Gazell'n; Und in der Ferne rauschen Des heiligen Stromes Well'n. Dort wollen wir niedersinken Unter dem Palmenbaum, Und Liebe und Ruhe trinken Und träumen seligen Traum. [Heinrich Heine (1797-1856)]
16.9.14 19:55


zeit der technik

Fuhr gerade eben mit der U-Bahn zu einem Termin. Gegenüber saßen Jugendliche im Alter von etwa 14-16 Jahren: alle mir Handy in der Hand - keine Konversation. Plötzlich meinte ein Mädchen: "geil bild was'd ma grad gschickt hast". Ich denke mir nur - was soll das??? Kennt die heutige Jugend keine anderen Kommunikationswege mehr als das Handy, den PC oder das Internet? Ich finde so etwas sehr schlimm, vor allem die schrecklichen Abkürzungen und Slang-wörter, die wir älteren nicht immer verstehen. Ich bewundere zwar die Tipp-Geschwindigkeit, verbessert meine Meinung zu dem SMS schreiben nicht Ich würde mich nie si lange aufmein Handy fixieren, wenn ich meine Freunde treffen würde und außerdem rufe ich meistens an, anstatt Nachrichten zu schreiben, denn so kann ich Sachen, die sonst über 100 Nachrichten laufen würden, in ein paar Minuten regeln. Gedanken eures, über die heutige Jugend, grad sehr verwunderten Krimiengel
12.9.14 14:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung